Kältemittel Wasser: Ein Gewinn für Ihr Unternehmen

In den kommenden Jahren werden die derzeitigen Kälteanlagen den gesetzlichen Anforderungen nicht  mehr genügen. Doch nicht nur das: Stetig steigende Stromkosten belasten die Kälteerzeugung zusätzlich. Umso wichtiger ist es, schon heute neue Wege ins Auge zu fassen.

More...

SCHLEGEL kooperiert daher mit der Efficient Energy GmbH, einem Unternehmen mit Sitz in Feldkirchen, das zu den innovativsten Herstellern von umweltfreundlicher Kältetechnik gehört. Efficient Energy ist es gelungen herkömmliche Kältemittel durch reines Wasser (R718) zu ersetzen! Ein Durchbruch in der Kältetechnik, der mit dem Kältepreis 2016 und dem Deutschen Rechenzentrumspreis 2017 ausgezeichnet wurde. Ein Durchbruch in der Kältetechnik der u.a. mit dem Deutschen Kältepreis 2016 und dem Deutschen Rechenzentrumspreis 2017 ausgezeichnet wurde.

Die ökonomisch und ökologisch beste Alternative.

Der so genannte eChiller ist die weltweit sauberste und, mit bis zu 80 % Energieersparnis, ökonomisch wertvollste Kompressionskältemaschine. Ideal um eine kontinuierliche Industrieprozess-Kühlung zu modernisieren oder Rechenzentren rentabler zu gestalten. 

Der eChiller ist die einzige Kältemaschine im Leistungsbereich von 50 kW, die Wasser als Kältemittel einsetzt. Das hat viele Vorteile.

Allen voran können Industrieunternehmen mit Wasser als Kühlmittel in Zukunft alle Kältemittel-relevanten Umwelt- und Sicherheitsvorschriften einhalten, die jetzt und in Zukunft für den Betrieb und die Wartung von Kälteanlagen gelten. Denn diese Vorschriften werden mit Wasser schlichtweg (R718) entfallen. Der Einsatz dieses ökonomisch und ökologisch sinnvollsten Kältemittels senkt den finanziellen und wartungstechnischen Aufwand beim Betrieb Ihrer Anlage, sichert Ihre Investition und beeinflusst nicht nur die Zukunft des globalen Klimas , sondern auch die zukünftige CO2-Bilanz Ihres Unternehmens positiv.

Die gesetzlichen Anforderungen werden weiter steigen.

In den kommenden Jahren werden die derzeit eingesetzten Kälteanlagen den gesetzlichen Anforderungen nicht mehr genügen. Stetig steigende Stromkosten belasten die Kälteerzeugung zusätzlich. Umso wichtiger ist es schon heute, weitsichtig in neue Wege zu investieren.

Wasser als Kältemittel ist die Alternative der Zukunft.

Das Prinzip ist nicht neu: Die Technologie des eChillers basiert auf der Direktverdampfung, der Verdichtung, der Kondensation und der Entspannung von Wasser bzw. Wasserdampf in einem geschlossenen Kreislauf. Dieser Prozess findet je nach Anforderung in einem Vakuum und bei niedrigen Drücken zwischen 10 und 100 mbar und damit in einem Temperaturbereich von ca. 5 °C und 45 °C statt.

Sechs überzeugende Vorteile der eChiller-Technologie

  1. Kosteneffizient
    Sie senken Ihre Betriebskosten durch kontinuierliche Stromersparnis, sparen die gesetzliche Wartung, die Anmeldepflicht entfällt und die Technologie ist darüber hinaus BAFA-förderfähig.
  2. Energieeffizient
    Sie erreichen bis zu 80% Stromersparnis gegenüber dem aktuellen Stand der Technik!
  3. Umweltfreundlich
    Reines Wasser (R718) als Kältemittel ist  ungiftig, CO2-neutral und F-Gase-frei!
  4. Geräusch- und schwingungsarm und frei von Gefahrenpotenzial
    Die zulässigen Betriebsdrücke der Anlagenkomponenten werden nicht überschritten werden, da der Prozess bis 100 °C im Vakuum betrieben wird. Darüber hinaus ist keine Legionellenbildung möglich.
  5. Wartungsfreundlich
    Der eChiller fällt nicht unter die F-Gase-Verordnung und hat darüber hinaus wenig Verschleißteile.
  6. Freecooling mit an Bord
    Der eChiller regelt selbständig die effektivste Art des Kühlens.

Als Kooperationspartner der Efficient Energy GmbH ist SCHLEGEL Ihr Ansprechpartner vor Ort, wenn es um Planung und Einsatz dieser neuen Technologie geht. 

Sprechen Sie uns an!

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: